HR-Innovation Congress 2015

Der HR-Innovation Congress 2015 im Balance Resort Stegersbach (Bgld.) wird vom 30.September - 1.Oktober 2015 wieder ein exklusives Highlight für Strategie, Trends und Visionen im Bereich Human Resources. Die ausgewählten Themen der Veranstaltung spiegeln die aktuellen und zukünftigen Herausforderungen der HR-Manager wieder. Die Vortragenden sind handverlesen, inspirierend und geben Einblicke in die Themen der kommenden Jahre.

Wir garantieren bei diesem HR-Kongress einen hochkarätigen Austausch unter Entscheidungsträgern, die ähnliche Themen verfolgen und auf der Suche nach innovativen Lösungsansätzen sind. Die einzelnen Workshops zu Talentmanagement, Employer Branding, Generationenmanagement und Leadership sollen kein Schwarz-Weiß-Denken vermitteln, sondern eine Horizonterweiterung und einen Blick in die Zukunft unter veränderten Rahmenbedingungen bieten.

Top-Referenten und hochkarätige HR-Manager und HR-Managerinnen werden bei 2 Tage intensiv zu den Entwicklungen am Arbeitsmarkt und zu den Themen Innovation – Talentemanagement – Zukunft der Arbeit – Generationenmanagement – Diversity – Leadership - Strategisches HR - Employer Branding - Ethik - Werte und Organistation diskutieren und an Lösungen für die Zukunft arbeiten. Das Ziel muss sein, frühzeitug Trends zu erkennen und Ausblicke für die nächsten Jahre zu geben. Die Bereitschaft, mit innovativen Ansätzen die Themen der Zukunft im Rahmen eines Kongresses zu erarbeiten und dabei stets den Blick in Richtung der nächsten 10 Jahre zu richten, ist dabei die wesentliche Grundvoraussetzung.

Dass Innovationen für den Unternehmenserfolg wichtig sind, wird heute wohl kaum bezweifelt. Organisationen ringen täglich um die Balance zwischen dem Tagesgeschäft und substanzieller Erneuerung – mit unterschiedlichem Erfolg. Je professioneller das Innovationsmanagement aufgestellt ist, desto besser gelingt diese Balance. Professionelles Innovationsmanagement ermöglicht Innovationen mit höherem Erfolgspotenzial.

Die Innovationsforschung beschäftigt sich zum einen mit der Frage, unter welchen Bedingungen und in welchen sozioökonomischen Prozessen Innovationen zustande kommen, das heißt der Genese neuer Problemlösungsanwendungsfeld-Kombinationen und der Herausbildung und Entwicklung eines regionalen Innovationssystems. Das kann eine neue Organisationsform, Einsatz neuer Technologien, Prozesse und Arbeitsweisen. Im Mittelpunkt der Prozessbetrachtung stehen Prozessformen, beispielsweise bewusst gesteuerte, sich selbst organisierende oder informell ablaufende Prozesse, sowie die Möglichkeiten und Grenzen einer gezielten Gestaltung oder Beeinflussung.

HR-Innovation Congress 2015


Wirtschaft und Gesellschaft wandeln sich, wenn Produktionsfaktoren auf eine neuartige Art und Weise kombiniert werden. Das forschende Suchen nach neuen Erkenntnissen oder Lösungen setzt Neugier und Lust auf Erneuerung voraus.

Typischerweise gliedert sich das Innovationsmanagement in drei Phasen:

1. Impulsphase mit Beobachtung von Trends und der Identifikation zukunftsweisender Themen
2. Bewertungsphase mit der Prüfung der Machbarkeit und Tauglichkeit
3. Umsetzungsphase mit dem Ausrollen der neuen Prozesse

Die Innovationsforschung beschäftigt sich zum einen mit der Frage, unter welchen Bedingungen und in welchen sozioökonomischen Prozessen Innovationen zustande kommen, das heißt der Genese neuer Problemlösungsanwendungsfeld-Kombinationen und der Herausbildung und Entwicklung eines regionalen Innovationssystems. Das kann eine neue Organisationsform, Einsatz neuer Technologien, Prozesse und Arbeitsweisen fordern.

Im Mittelpunkt der Prozessbetrachtung stehen Prozessformen, beispielsweise bewusst gesteuerte, sich selbst organisierende oder informell ablaufende Prozesse, sowie die Möglichkeiten und Grenzen einer gezielten Gestaltung oder Beeinflussung.

Informationen & Anmeldung zum HR-Innovation Congress 2015: Mag. Victoria Schmied, vs@uberall-scene.com



HR-Innovation Congress 2015